»Ab Grund Los« – Ausstellungseröffnung

Veranstaltungsdetails

Volker Henze - Malerei, Zeichnung, Objekte

Zeit: Samstag, 5. September 2020, 16.00 Uhr (Termin in Kalender übernehmen)
Rubrik: Ausstellungseröffnung und Konzert
Bilder: Bildergalerie zur Veranstaltung

Hinweis: Wegen der aktuellen Corona-Pandemie gelten für diese Ausstellung besondere Bedingungen: Die Besucher werden gebeten, sich an die geltenden Hygieneregeln zu halten und sich in Besucherlisten einzutragen.

Festliche Eröffnung der Ausstellung
Einführung: Dr. Sibylle Badstübner-Gröger, Kunsthistorikerin
Musik: Gottfried Rößler, baby-snare (kleine Trommel)

Tipp: Ausstellung vom 6. September bis 4. Oktober 2020

Volker Henze wurde 1950 in Halle/Saale geboren. Er studierte Malerei und Grafik an der Hochschule für industrielle Formgestaltung Burg Giebichenstein in Halle/Saale und an der Hochschule für bildende Künste Dresden. Er unterrichtete Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und am Institut für Kunst und materielle Kultur der Universität Dortmund. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt, z.B. in Kanada, den USA, Brasilien, Frankreich, der Schweiz und Georgien. Kunstwerke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen. Er lebt und arbeitet in Berlin und in Struwenberg (Brandenburg).

»Henzes Bilder folgen nicht einer feingliedrigen Poesie, die sich aus einer lyrischen Gestimmtheit niederschreibt, sondern sein Ausdruck ist elementar den aktuellen Stimmungen seiner Verfassung verpflichtet. Er schöpft gleichsam aus den psychophysikalischen Gegebenheiten seiner Existenz. Diese Beschreibung seiner Grundhaltung widerspricht aber nicht einer poetischen Rezeption, die in den Schichtungen, im Farbspiel und offenen Formen eine sensible Haltung sehen will. Das elementare Moment seines, von der Dynamik der eigenen Physis getragenen Gestus, ist dort wo er besonders gelungen ist, ein Überschwang ins Unendliche und damit in die Poesie. Die Bilder, die dem rationalen Geist keine Erzählung im wortwörtlichen Sinne bieten, knüpfen an das in der Natur eingelagerte Geheimnis der Unendlichkeit an, das wir in jeder Kirche (...) als eine geheimnisvolle dreidimensionale Raumform finden.«
(Prof. Eugen Blume, Stralsund 2018)


Hinweis: Wegen der aktuellen Corona-Pandemie haben wir veränderte Öffnungszeiten und es gelten vor Ort spezielle Besuchsbedingungen. Die Kirche ist von Mai bis Oktober jeweils Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Besuch aller Veranstaltungen ist kostenlos, sofern nicht extra ausgeschrieben. Spenden sind erwünscht.

Volker Henze, R.F., 2015, Öl auf Leinwand, 140 x 100 cm (Ausschnitt)